Vorzugsstimmen sind ausgezählt, DANKE für Ihr Vertrauen

Die Vorzugsstimmen sind ausgezählt und für Michael Holzer wurden 529 Vorzugsstimmen abgebeben.

Liebe Wählerinnen und Wähler, liebe unterstützende Freunde!

Mein angepeiltes Ziel, über die Vorzugstimmen in das Parlament zu kommen, habe ich leider verfehlt. Dennoch sind es immerhin über 500 Menschen, die mir Ihr Vertrauen und Ihre Stimme gaben.

Dafür möchte ich mich herzlich bedanken. Ihre Unterstützung war großartig!

Mit diesem Ergebnis stehe ich im Bezirk Mödling & Wien Umgebung an 5. Stelle! Ausschlaggebend dafür sind nur die Vorzugsstimmen im Regionalwahlkreis. Die Vorzugsstimmen auf Landesebene werden da nicht mitgezählt.

Ein besonderes Dankeschön sage ich auch den vielen Helfern vor Ort, meinem Team und allen Funktionären in den Gemeinden, die mich unterstützt haben.

Euer Zuspruch und Einsatz waren für mich eine wichtige Motivation und gaben mir Kraft.

Nochmals vielen Dank!

Michael Holzer

Sonntag entscheidet jede Stimme, welchen Weg wir gehen…

Am kommenden Sonntag, den 29.9.2013, entscheidet jede Stimme, welchen Weg wir für die nächsten 5 Jahre gehen werden. Für die Branche der Versicherungsmakler, -agenten und Vermögensberater aber auch für die Region Wienerwald, Bezirk Wien Umgebung und Mödling geht es darum, künftig einen Vertreter der Wirtschaft auf Bundesebene im Nationalrat zu haben.

Darum wende ich mich nochmals mit der Bitte an Sie, auf jeden Fall wählen zu gehen. Ihre Vorzugstimme gibt mir die Möglichkeit, mich für die Anliegen unserer Region, aber auch den genannten Branchen, im Nationalrat einzusetzen. Sie können die Stimme noch vervielfachen, wenn Sie auch noch Ihre Freunde, Familienmitglieder, Verwandten oder Nachbarn davon überzeugen können, mir die Vorzugstimme zu geben. Jede Stimme zählt!

Wie Sie Michael Holzer Ihre Vorzugsstimme geben können!

Michael Holzer ist auf zwei Ebenen zu wählen:

1) in Niederösterreich auf der Landesliste:
Wie? Einfach den Namen Michael Holzer oder die Zahl 26 hinschreiben.

2) im Regionalwahlkreis Wien-Umgebung und Mödling auf der Regionalwahlkreisliste, dort steht der Name Michael Holzer am Stimmzettel, hier einfach ein Kreuz bei Michael Holzer machen.

Hier finden Sie den Musterstimmzettel, wie Sie mich hinschreiben und ankreuzen! Danke.
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken…

Wie kann man Michael Holzer wählen?

Wie kann man Michael Holzer wählen?

Wahlkampf-Endspurt in Böheimkirchen

Wahlauftakt-Kandidaten aus dem Bezirk Mödling und Wien Umgebung werden vorgestellt

Kandidaten aus dem Bezirk Mödling und Wien Umgebung werden vorgestellt

Beim Wahlkampf-Endspurt in Böheimkirchen sprachen vor 3500 begeisterten Funktionären Vizekanzler Parteiobmann Dr. Michael Spindelegger, Spitzenkandidatin Johanna Mikl-Leitner und Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll.

Dabei wurden die Kandidaten aus dem Bezirk Mödling und Wien Umgebung auf der Bühne vorgestellt. Voll motiviert hatten wir noch genug Gesprächsstoff, um mit den regionalen Funktionären die letzten Abstimmungen und Finalrunden zu besprechen.

Die letzten 6 Tage heißt es nun noch „Laufen, Laufen, Laufen“. Bekanntlich entscheidet sich ein Großteil der Wähler erst in den letzten 3-5 Tagen, wie die Motiviforschung unlängst “aus dem Nähkästchen plauderte”.

 

 

Wahlkampf-Endspurt-Veranstaltung

v. L.n.R  LandtagAbg Eigner, Vize-Bgm. Huber, Gem.Rat Höllinger und Schätzinger, Wiesinger und  Bgm. Hauser

v. L.n.R LandtagAbg Eigner, Vize-Bgm. Huber, Gem.Rat Höllinger und Schätzinger, Wiesinger und Bgm. Hauser

Michael Holzer nahm gestern an der Wahlkampf-Endspurt-Veranstaltung der ÖVP NÖ teil.

Hörte dort eine fulminante Rede des  zukünftigen Kanzlers Michael Spindelegger und traf dort zahlreiche Gäste, die ihm alles Gute wünschten und ihre Unterstützung zusagten.

 

Michael Holzer, Gerhard Karner

Michael Holzer, Gerhard Karner

 

Michael Holzer fordert leistbares Wohnen!

Ihre Vorzugsstimme für ihn unterstützt diese Forderung!

Jede Stimme zählt, auch die Ihrer Familie und Ihrer Freunde!

Der Zuzug aus Wien in das Umland verteuert die Grundstückspreise. Das entspricht dem Gesetz von Angebot und Nachfrage. Wir müssen daher nach Lösungen suchen, die unseren Kindern und Enkeln noch die Chance geben, dort zu bleiben, wo sie aufgewachsen sind. Wir brauchen leistbares Wohnen – auch morgen noch! Dazu wird Unterstützung auf Bundesebene nötig sein.

Mit Ihrer Vorzugsstimme kann ich mich dafür im Parlament einsetzen.

Noch 6 Tage bis zur Nationalratswahl. Geben Sie am 29. September Ihre Vorzugsstimme Michael Holzer.

Jede Stimme zählt, auch die Ihrer Familie und Ihrer Freunde!

Michael Holzer – nochmals vor Ort – Sie kommen zu Wort!

Holzer vor Ort und Sie kommen zu Wort!

Holzer vor Ort und Sie kommen zu Wort!

NATIONALRATSKANDIDAT Michael Holzer steht nochmals persönlich Rede und Antwort.
Nach seinem Motto: Holzer vor Ort und Sie kommen zu Wort.

Morgen Dienstag, den 24.09.13 im Gasthaus Kühmayer – Breitenfurt, Stelzerbergstraße 34, 2384 Breitenfurt bei Wien, Di. 24.09.ab 19.00 Uhr

Wir laden Sie recht herzlich dazu ein.

Diskutieren Sie mit dem Kandidaten zum Nationalrat Michael Holzer persönlich. Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Für ein Gratisgetränk und Imbiss ist gesorgt.
Um eine kurze Rückmeldung an info@holzermichael.at wird gebeten.

Ein (typischer) Tag des Wahlkämpfers Michael Holzer

Mit vollem Programm geht es in die letzte Woche:
06.30     Aufstehen
06.45     Eine Runde mit meiner Hündin „Aemy“ im Wald drehen
07.30     Frühstück mit meiner Lebensgefährtin
08.00     Vorbereiten für „Frühshoppen mit NR- Kandidat Michael Holzer in Mauerbach“

Michael Holzer beim Frühschoppen in Mauerbach im Kartausencafe. Mit dabei Gemeinderäte Scharf und Bruckner und natürlich unsere vierbeinigen Lieblinge

Michael Holzer, Gemeinderäte Scharf und Bruckner und unsere vierbeinigen Lieblinge

08.45     Anreise Mauerbach
09.00     Ansprache vor den Frühshoppen-Gästen, persönliche Gespräche führen, zuhören

Links gönnt sich Michael Holzer vor dem  Kartausencafe eine kurze Pause. Mit dabei Gemeinderäte Scharf und Bruckner.

Und natürlich dürfen auch unsere vierbeinigen Lieblinge nicht fehlen. Sie sind immer treu dabei.

 

10.15     Anreise nach Purkersdorf zum Stadtfest der ÖVP
10.30     Bier-Anstich

Michael Holzer beim Bieranstich am Stadtfest in Purkersdorf. Mit dabei Dr. Lichal,  Bundesminister a.D und Parteiobfrau Mayer

Bundesminister a.D Dr. Lichal, Michael Holzer und Parteiobfrau Mayer

Michael Holzer nimmt beim Stadtfest in Purkersdorf den Bier-Anstich vor.

“O’zopft is!” Zur Freude der Anwesenden kommt diese Erfolgsmeldung von Nationalratskandidaten Holzer, dem ehemaligen Bundesminister Dr. Lichal und Parteiobfrau Mayer.

 

 

Gemeinderat Florian Liehr und Vorstandsmitglied Pauxberger

Gemeinderat Florian Liehr und Vorstandsmitglied Pauxberger

 

Bis 13.00 Uhr hat der Michael Holzer nun Zeit, um sich unter die Leute zu mischen. Versucht mit ihnen ins Gespräch zu kommen, zu diskutieren, sich die Sorgen aus der Region anzuhören.

Immer wieder trifft er Unterstützer, die ihn auffordern durchzuhalten!

 

Holzer mit Philipp Hamann JVP Obmann , Elisabeth Mayer und Stadtrat Oppitz Albrecht

Holzer , Philipp Hamann (JVP Obmann) , Elisabeth Mayer und Stadtrat Albrecht Oppitz

 

Bei angenehmen Herbst-Wetter wird die Gelegenheit auch zu politischen Abstimmungsgesprächen genutzt.

Michael Holzer mit Philipp Hamann dem Obmann der JVP, Elisabeth Mayer und Stadtrat Oppitz Albrecht.

 

 

Auch am Stadtfest mit dabei unsere Bundesministerin a. D.  Fr. Bandion-Ortner und Purkersdorfer

Auch am Stadtfest mit dabei unsere Bundesministerin a. D. Fr. Bandion-Ortner und Purkersdorfer

Überall geht es um die Kernthemen:

  • Krankengeld für Ein-Personen-Unternehmen(EPU) – ab dem 1. Tag
  • Finanzprodukte müssen sicherer werden.
  • Hilfestellung für Berufspendler gegen die Wiener Abzocke.
    Hierfür möchte Michael Holzer im Parlament arbeiten!
Christian Umshaus Tullnerbach, Michaela Steinacker, die Nr 2 auf der Bundesliste und  Bürgermeister Bock aus Wolfsgraben

Christian Umshaus Tullnerbach, Michaela Steinacker, die Nr 2 auf der Bundesliste und Bürgermeister Bock aus Wolfsgraben

 

 

Jung und Alt tummeln sich beim Stadtfest.

Michael Holzer ruft jeden Wahlberechtigten dazu auf, von seinem Wahlrecht Gebrauch zu machen.

Noch kann man eine Wahlkarte beantragen – wo und wie? Das erfahren Sie hier…

 

 

14.30     Eintreffen Staatssekretär Kurz – Gespräch und Fototermin
15.00     Interviewtermin Presse

Familie Rohrbacher in Mauerbach freute sich über Ihren Gewinn  Michael Holzer und Gemeinderat Thomas Bruckner aus Mauerbach genossen die angenehme Stimmung.

Familie Rohrbacher freute sich über Ihren Gewinn.
Michael Holzer und Gemeinderat Thomas Bruckner aus Mauerbach genossen die angenehme Stimmung.

15.30     Anreise Mauerbach zu Grillpartygewinn Einlösung

Nach Wahlkampf in großer Runde, wird es nun ein wenig ruhiger: In Mauerbach löste Familie Rrohrbacher im Kreis der Familie den Grill-Gewinn ein. Bei Grillwürstel und Bier in angenehmer Atmosphäre wird der schöne Herbst-Nachmittag genossen.
Mit dabei auch Thomas Bruckner, Gemeinderat Mauerbach.

 

15.45     Bei Grillparty meine Themen vorstellen, mit Gästen reden, um Vorzugsstimmen werben
16.45     Anreise Purkersdorf
17.00     Siegerehrung Stadtlauf – Übergabe des Pokals an den Gewinner
Ab 17.30 Mit Leuten ins Gespräch kommen
18.30     Tombola Verlosung
19.00      Heimreise
19.15      Vorbereitung für Kipferl-Verteilaktion am Montag Morgen

Abendspaziergang zum Entspannen. Aemy immer dabei!

Abendspaziergang zum Entspannen. Aemy immer dabei!

20.15      Mit meinem Hund „Aemy“ noch eine große Runde gehen

Nach einem sehr langen Tag, noch eine Runde mit meiner “aemy” drehen, um ein wenig Durchzuatmen. Dabei werden die Details des morgigen Tages sortiert.
Ein toller Tag mit vielen Gesprächen geht zu Ende.

 

 

20.15      Mails bearbeiten, Wochenplan nochmals durchgehen
21.15      Ende Arbeit – Privat

Leopoldsdorfer lösen Grillgewinn ein

Grill-Fest bei Familie LiebscherAm 16.09.13 löste Familie Liebscher, die anlässlich der Holzer-Roadshow eine Grillparty gewonnen hatte, den Gewinn ein. In angenehmer Atmosphäre mit Freunden und Nachbarn und Bürgermeister Blasnek und Gemeinderat Gaumannmüller konnten wir bei Bier und Würstel unseren Hunger und Durst stillen.

Natürlich kam auch die politische Diskussion nicht zu kurz und Michael Holzer berichtete über seine Themen und hörte den Anregungenen und geschilderten Problemen zu. Die vielen Köstlichkeiten werden uns noch lange an diesen Abend erinnern.

Nochmals ein großes Dankeschön an Familie Liebscher für die dort gelebte tolle Gastfreundschaft sagt Michael Holzer.

Hilfestellung für Berufspendler gegen die Wiener Abzocke!

Michael Holzer fordert: Schluss mit finanziellen Belastungen der NÖ-Pendler

In vielen Wiener Unternehmen arbeiten Menschen, die in Niederösterreich ihren Wohnsitz haben. Sie pendeln jeden Morgen zu ihrer Arbeitsstätte in die Stadt. Diese Berufspendler sind ein wichtiger Faktor im Arbeitsleben der Wiener Unternehmen.

Die großräumige Einführung der Kurzparkzonen in Wien ist eine starke Belastung für sie. Etliche der vorhandenen Parkhäuser können die Menge an Autos gar nicht mehr aufnehmen. Abgesehen davon sind die Stellplätze gebührenpflichtig, auch wenn die Niederösterreichische Landesregierung mit einigen Garagen-Betreibern günstige Konditionen vereinbart hat. Eine Monatskarte kostet derzeit rund € 55,00. Dazu kommen noch die Kosten für das öffentliche Verkehrsmittel, beispielsweise eine Monatskarte € 47,00, das sind jährlich über € 1.220,00 Mehrkosten.

Gott sei Dank leistet NÖ aktive Hilfe für die Berufspendler. So wurden vermehrt Park & Ride-Anlagen eröffnet. Diese Abstellplätze sind zum Glück kostenlos. Die zusätzlichen Fahrtkosten der ÖFFIs und die längeren Fahrtzeiten bleiben natürlich.

Klarerweise regt das die Menschen auf. Und sie sagen das auch. In den vielen Gesprächen mit Michael Holzer.

„Die rücksichtlose Belastung niederösterreichischer Arbeitnehmer durch Wien muss ein Ende haben!“ gibt sich Nationalratskandidat Holzer kämpferisch. „Dafür werde ich mich einsetzen. Ich will einen Ausgleich für die zeitlichen und finanziellen Einbußen der Berufspendler!“

Mehr dazu im Video:

Wählen kann man unabhängig vom Wahltag!

Egal ob Jung oder Alt: Nutzen Sie Ihr Wahlrecht!

Egal ob Jung oder Alt: Nutzen Sie Ihr Wahlrecht!

Beantragen Sie bitte rechtzeitig Ihre Wahlkarte

Auch wenn Sie am 29.9. nicht in der Nähe ihres zuständigen Wahllokals sein werden, können Sie ihr Wahlrecht trotzdem wahrnehmen. Die „Wahlkarte“ macht es möglich. Sie müssen nur dafür sorgen, dass die Wahlkarte rechtzeitig bei der zuständigen Bezirkswahlbehörde einlangt. Der Transportweg bleibt Ihnen überlassen. Ob Sie die Wahlkarte in einen Briefkasten der Post einwerfen oder bei der zuständigen Bezirkswahlbehörde direkt abgeben, gilt dabei gleich. Sie können Ihre Wahlkarte auch im Wahllokal eines anderen Wahlbezirks abgeben.

Wie komme ich zu einer Wahlkarte? Weiterlesen